Nächste Niederlassung finden:

PLZ eingeben
Kostenlosen Rückruf anfordern:

Mobile Datenerfassung

Sparen Sie bis zu 40 % an Dokumentationszeit, verhindern Sie Doppeldokumentationen und wenden Sie lückenhafte Dokumentation ab. Verbessern Sie Ihre Qualität. Mit mobiler Datenerfassung.

Abb.1 - Mobiles Touchpad

Kinderleichte Dokumentation per Fingertip

Das mobil Touch zählt zu der neuesten Generation mobiler Geräte.
Es ist kinderleicht bedienbar. Eine Schulung ist nicht notwendig, das Menü ist selbsterklärend. Auch für Pflegeassistenzkräfte ist dieses Gerät prima einsetzbar. Die Dokumentation wird deutlich verbessert.

Das Gerät kann beispielsweise an der Wand befestigt oder auch mobil mitgenommen werden.


Abb.2 - DECT-Telefon

Klein, leicht und praktisch

Mobile Leistungserfassung per Telefonmenü: schnell, praktisch und kostengünstig. Moderne DECT-Telefone sind vielseitig.
So kann man damit telefonieren, Licht- und Notruf-Anzeigen abrufen und Dokumentationen erfassen. Neben der Kommunikation der Mitarbeiter ist die Erfassung von Leistungsnachweisen, Vitalwerten, Ein-/Ausfuhrwerten und Lagerung sowie optional sogar von Pflegeberichten per Spracherkennung möglich.
Die Bedienung ist komfortabel und erfolgt intuitiv über das Display. Ausserdem entstehen keine weiteren Investitionskosten - denn eine Telefonanlage ist bereits vorhanden.

Abb.3 - Telefon

Fester Standort, leichte Bedienung

Die neuesten Endgeräte können zur Dokumentation bei einem oder mehreren Bewohnern genutzt werden. Sie lassen sich mit Bewohner-Telefonen verbinden und können beispielsweise im Eingangsbereich eines Zimmers oder auch auf der Hälfte eines langen Flures angebracht werden. Die Leistungserfassung wird mit Hilfe einer Funktionstaste gestartet. Nach Eingabe einer PIN-Nummer und eines Passwortes wird der Bewohner ausgewählt und das Menü geöffnet.