Diese Website verwendet Cookies für Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ich habe verstanden.

Mehr zum Datenschutz.

 /  /  /  / Josephine Burmann

Josephine Burmann

Seit wann sind Sie bei TELCAT?

Von Juli bis Dezember 2018 wurde mir bei TELCAT die Möglichkeit gegeben, meine Bachelorarbeit zu schreiben. Seit Dezember bin ich festangestellt.

Was genau machen Sie bei TELCAT?

Ich bin als Sachbearbeiterin im Bereich Recruiting, das heißt in der Personalbeschaffung, beschäftigt. Meine Arbeit beginnt, wenn Personalbedarf in einem unserer Fachbereiche besteht und endet dann, wenn diese Vakanz besetzt werden konnte.
Wenn man Recruiting hört, denkt man oft an die Veröffentlichung von Stellenausschreibung, Sichtung von Bewerbungsunterlagen und das Führen von Vorstellungsgesprächen.
Selbstverständlich gehört das ebenfalls dazu, allerdings hat sich das Recruiting in den vergangenen Jahren sehr verändert. Die aktive Suche und Ansprache von interessanten Kandidaten wird immer wichtiger für Unternehmen, besonders in einem technischen Aufgabenbereich, wie dem der TELCAT. Für Arbeitgeber ist es wichtig, positiv auf sich aufmerksam zu machen und mit interessanten Kandidaten in Kontakt zu treten.

War dies auch Ihr eigentlicher Berufswunsch?

Mein erster Berufswunsch, an den ich mich erinnern kann, war Tierärztin. Dieser Wunsch fand aber sein Ende, als mir auffiel, dass ich nicht nur flauschige Hundewelpen oder Katzen behandeln hätte müssen.
Einen richtigen Berufswunsch hatte ich lange Zeit nicht. Erst zu Beginn meines Studiums wurde mein Interesse für Marketing und Personal geweckt. Das Recruiting verbindet meiner Meinung nach beide Bereiche, die Vermarktung des Arbeitgebers und das Finden von Personal, sehr gut.

Menschen, die verrückt genug sind zu denken, sie könnten die Welt verändern, sind diejenigen, die es auch tun.

 

Wie sind Sie zu uns gekommen?

Das war wohl einer dieser glücklichen Zufälle, die es im Leben gibt. Ich habe im Rahmen meines Studiums bei der Salzgitter Flachstahl GmbH mein Pflichtpraktikum absolviert. Als ich in diesem Zusammenhang auf einer Ausbildungsmesse tätig war, lernte ich Elke Stutz kennen. Wir verstanden uns auf Anhieb super und Sie machte mir den Vorschlag, dass ich meine Bachelorarbeit bei TELCAT schreiben könne. Und wie das im Leben so ist, wenn sich eine Tür schließt und eine andere sich öffnet, habe ich das Angebot direkt angenommen.

Was gefällt Ihnen bei TELCAT besonders gut?

Mir gefällt das eigenverantwortliche Arbeiten sehr, da es Vertrauen voraussetzt.
Die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen macht mir besonders Spaß. Auch die kurzen Kommunikationswege finde ich super! Bei TELCAT habe ich genau den Job gefunden, der zu mir passt.

Was haben Sie studiert?

Ursprünglich habe ich eine Ausbildung zur Hotelfachfrau in Wernigerode absolviert und im Anschluss ein Jahr als Rezeptionistin gearbeitet. Das dieser Beruf mein Leben nicht erfüllt, habe ich schnell festgestellt. Ich wollte gern meinen Horizont erweitern und studieren, obwohl ich mir nach der Schule geschworen hatte, nie wieder die „Schulbank“ zu drücken. Meine Wahl fiel auf die Betriebswirtschaft mit den Schwerpunkten Personal, Changemanagement und Marketing – eine Entscheidung, die ich nie bereut habe.


Foto von Josephine Burmann
Foto von Josephine Burmann
Foto von Josephine Burmann
Foto von Josephine Burmann
Foto von Josephine Burmann
Foto von Josephine Burmann

Josephine Burmann

Sachbearbeiterin Recruiting

Stellenangebote

Hier gelangen Sie zu unseren aktuellen Stellenausschreibungen. Bewerben Sie sich am Besten direkt. » mehr erfahren

© TELCAT MULTICOM GmbH
Back to top.